Vegane Ernährung im Alter: Ohne Steak und Pudelmütze

Immer mehr Menschen entscheiden sich für diesen bewussten Lebensstil. Dabei unterscheidet sich die Intensität des Veganismus darin, ob im Alltag vollständig auf tierische Produkte verzichtet wird, oder nur beim Essen selbst. Die rein pflanzliche Nahrungsaufnahme gilt zudem als eine der gesündesten Ernährungsformen überhaupt. Dass Vegan aktuell im Trend liegt, zeigt nicht nur die Zunahme an Kochbüchern...

Mit Eisen gegen die Herzschwäche – ist das möglich?

Die Diagnose einer Herzschwäche hat oft schwerwiegende Folgen. Sie stellt in Deutschland den häufigsten Grund für einen Krankenhausaufenthalt dar und führt bei einem Viertel der Patienten bereits im darauffolgenden Jahr zum Tod. Wie der Informationsdienst Wissenschaft (idw) mitteilt, soll nun im Rahmen einer neuen medizinischen Studie untersucht werden, ob die intravenöse Verabreichung von Eisencarboxymaltose...

Magnesiumhaltige Lebensmittel – Tabelle und Überblick

Wer über Wadenkrämpfe klagt, der leidet nicht selten an Magnesiummangel. Magnesium ist nämlich unter anderem für die Funktionalität von Muskeln und Nerven verantwortlich, welche bei einem Mangel nur zu gerne mit Krampfverhalten reagieren. Außer der Verhütung von Krämpfen hat der Mineralstoff Magnesium aber noch wichtige Funktionen in der Ernährung. So helfen magnesiumhaltige Lebensmittel beispielsweise,...

Ernährung bei Gastritis – verträgliche Lebensmittel im Überblick

Unter Gastritis versteht die Medizin eine akute oder chronische Magenschleimhautentzündung, welche in 90 % der Fälle durch das Stäbchenbakterium Helicobacter pylori ausgelöst wird. Eines der häufigsten Symptome der Gastritis ist dabei eine Lebensmittelunverträglichkeit, die mit Sodbrennen, Bauchschmerzen oder Durchfall einhergehen kann. Ursache hierfür ist die Tatsache, dass die durch Helicobacter...

Eisenhaltige Lebensmittel – Tabelle und Infos

Mit einem Vorkommen von etwa 2.000 bis 4.000 Milligramm ist Eisen das mitunter wichtigste Spurenelement des menschlichen Körpers. Der Großteil des Mineralstoffes findet sich dabei im menschlichen Blut wieder, von wo aus Eisen eine Reihe wichtiger Körperfunktionen regelt. So sorgt das Mineral beispielsweise für eine angemessene Sauerstoffzufuhr der blutleitenden Gefäße und auch für die Immunabwehr,...

Hausmittel gegen Durchfall – was hilft?

Jede Person hat im Laufe ihres Lebens mindestens einmal mit Durchfall (Diarrhö) zu kämpfen. Meist sind Fehler in der Ernährung, Stress oder leichte Darmverstimmungen für die Beschwerden verantwortlich. Solange der Durchfall dabei aber nicht öfter als einmal pro Tag auftritt, gibt es keinen Grund zur Beunruhigung. Eine Behandlung durch Hausmittel ist in diesen Fällen oftmals ausreichend. Tritt...

Herzinfarkt vorbeugen – Tipps zur richtigen Vorsorge

In Deutschland entfallen auf 100.000 Einwohner jährlich bis zu 300 Fälle von Herzinfarkt. Zwar sank die Sterberate dank verbesserter Behandlungsmöglichkeiten in den letzten Jahren deutlich ab, die Gesamtzahl der Infarktpatienten hat sich hingegen stark erhöht. Verantwortlich machen Ärzte hierfür immer wieder die nicht allzu gesunde Lebensweise der Betroffenen. Die Risikofaktoren reichen dabei...

Apfel in der Ernährung – Inhaltstoffe, Kalorien und Vitamine

Ein Apfel schmeckt knackig, saftig frisch und je nach Sorte in ihrer Geschmacksrichtung von mild – süß bis leicht säuerlich oder sauer. Die Kernfrucht wird seit über 3.000 Jahren angebaut und ist mit Recht das beliebteste Obst der Deutschen, denn sie gilt sowohl in der Küche als auch durch Ihre gesundheitsfördernde Wirkung mit zahlreichen wertvollen Inhaltsstoffen als das Multitalent unter...

Pflaumen in der Ernährung – Kalorien, Inhaltsstoffe und Wirkung

Pflaumen gehören zu einer beliebten Obstart, die Sie in Deutschland im Spätsommer ernten können. Woher die Pflaumen eindeutig stammen, lässt sich nicht genau sagen. Vermutlich brachte Alexander der Große dieses schmackhafte Obst mit nach Europa (Griechenland, Makedonien). Es ist bekannt, dass Damaskus eine zentrale Anlaufstelle für den Handel mit Pflaumen war. Für den Anbau in Deutschland war...

Ernährung bei Diabetes – gute und schlechte Lebensmittel

Bei Diabetes mellitus ist die körpereigene Regulation des Blutzuckerspiegels gestört. Durch ein Fehlen des Hormons Insulin oder Beeinträchtigungen der Glucoseaufnahmefähigkeit in den Zellen kommt es zu einem Ansteigen der Blutzuckerwerte. Das Problem: Diabetes führt im weiteren Verlauf unbehandelt zu Organschäden, Durchblutungsstörungen, Neuropathien (die beiden letzten Folgeschäden können...