Hörsturz (Ohrinfarkt) – Ursachen, Symptome und Therapie

Der auch als Ohrinfarkt bekannte Hörsturz (engl.: sensorineural hearing loss) beschreibt eine plötzlich auftretende Hörminderung, die ohne erkennbare Ursache auftritt. Ein Hörsturz betrifft in der Regel nur ein Ohr. Er kann sich, je nach Schweregrad der Schallempfindungsstörung, durch eine geringe Hörminderung oder auch durch einen vollständigen Hörverlust auszeichnen. In besonders schweren...

Fettleber – und nun? – Tipps für Betroffene

Die Fettleber ist eine immer häufiger vorkommende Erkrankung, bei der sich Fett in der Leber bzw. den Leberzellen eingelagert. Die Symptomatik zählt zu den häufigsten Folgen von Übergewicht, wobei für Leberverfettung grundsätzlich auch andere Ursachen in Frage kommen. Anfangs bereitet die Ansammlung von Fett im Leberorgan kaum größere Beschwerden. In späteren Verlauf drohen jedoch ernste Leberschäden...

Cholesteatom – Ursachen, Symptome und Therapie

Das auch als Perlgeschwulst bezeichnete Cholesteatom (Otitis media epitympanalis) bezeichnet eine Erkrankung des Mittelohrs. Hierbei wächst verhornendes Plattenepithel aus dem äußeren Gehörgang in das Mittelohr ein. Dieser Umstand entwickelt sich innerhalb mehrerer Jahre und führt häufig zu einer chronischen Mittelohrentzündung. Lesen Sie in diesem Ratgeber, wie ein Cholesteatom entsteht und...

Barotrauma – Ursachen, Symptome, Therapie

Unter einem Barotrauma versteht die Medizin Störungen der Gesundheit, die durch einen sich rasch verändernden Umgebungsdruck entstehen. Das Trauma tritt zumeist im Rahmen eines Fluges in großer Höhe oder bei Tauchgängen auf und kann zu schweren Schäden an luftgefüllten Hohlorganen führen. Besonders häufig von Barotraumata betroffen sind Abschnitte des Mittelohres, ggf. unter Beteiligung des...

Trockene Nase – was tun bei staubigem Gefühl?

Wer unter einer trockenen Nase (Rhinitis sicca) leidet, beklagt zumeist auch Schluckbeschwerden und eine erschwerte Atmung. Das Symptombild ist Anzeichen diverser HNO-Erkrankungen und tritt hier am häufigsten bei einer beginnenden Erkältung oder Nasennebenhöhlenentzündung auf. Welche Ursachen außerdem für eine trockene Nase in Frage kommen und wie man dem unangenehmen Gefühl entgegenwirkt, erfahren...

Stinknase (Nasenspraysucht) – Ursachen, Symptome, Therapie

Die Begriffe Stinknase und Nasenspraysucht umschreiben das Vorliegen einer sogenannten Ozaena (Rhinitis atrophicans cum foetore). Sie ist eine seltene Form von trockenem Schnupfen, bei der sich innerhalb der Nase ein unangenehmer bis stark beißender Geruch entwickelt. Der Geruch wird durch Bakterien produziert, die auf den Schleimhäuten der Nase übelriechende Zersetzungsprozesse in Gang setzen....

Scheinschwangerschaft – was heißt das eigentlich?

Die eingebildete Schwangerschaft oder Scheinschwangerschaft (Graviditas imaginata) ist eine besondere Form der Neurosen, die vor allem durch unerfüllten Kinderwunsch häufig entsteht. Sie besitzt einen großen psychosomatischen Einfluss auf den weiblichen Körper. So kann es vorkommen, dass betroffene Frauen aufgrund ihrer Neurose tatsächlich körperliche Veränderungen wie etwa eine Bauchvergrößerung...

Roemheld-Syndrom – Ursachen, Symptome, Therapie

Das Roemheld-Syndrom beschreibt reflektorische Herzbeschwerden, die ganz gezielt durch Gasansammlungen im Verdauungstrakt entstehen. Zusätzlich zu den kardialen Symptomen sind bei Roemheld auch andere Beschwerden in der Brusthöhle denkbar, zu denen meist eine eingeschränkte Atmung gehört. Das Syndrom wurde nach dem Internisten Ludwig von Roemheld benannt, welcher die Symptomatik zu Beginn des 20....

Muskelschwund – Ursachen, Symptome, Therapie

Muskelschwund (Muskelatrophie oder Amyotrophie) ist eine durch Muskelschwäche gekennzeichnete Erkrankung, die den stetigen Rückgang an Muskelmasse zur Folge hat. Da der Körper bei jeder Bewegung auf die Muskelfunktionalität angewiesen ist, fallen Patienten mit Muskelatrophie vor allem durch einen nicht flüssigen Bewegungsablauf auf. Im späteren Verlauf verschlimmert sich das Problem und die Beweglichkeit...

Kollagenose – Ursachen, Symptome, Therapie

Der Begriff „Kollagenose“ beschreibt verschiedene, autoimmune Entzündungsreaktionen, die vor allem das Bindegewebe, gelegentlich auch Blutgefäße betreffen. In gewisser Weise sind sie eine Sonderform von entzündlichem Rheuma und können an allen von Bindegewebe umgebenen Organen auftreten. Durch die Vielzahl an Arten ergibt sich bisweilen ein stark variierendes Beschwerdebild. Lesen Sie in diesem...