Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) – Ursachen, Symptome und Therapie

Eine Nebenhöhlen- oder Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) ist eine durch Erreger ausgelöste Entzündung der Schleimhäute in den Nasennebenhöhlen. Meist konzentriert sich die Entzündung auf eine Nebenhöhlenart wie zum Beispiel die Kieferhöhlen oder Stirnhöhlen. Mitunter können aber auch alle Nebenhöhlen gleichzeitig betroffen sein. Hier spricht man dann von einer Pansinusitis. Lesen...

Morbus Scheuermann – Ursachen, Symptome und Therapie

Die auch als juvenile Kyphose bekannte Erkrankung Morbus Scheuermann (Kyphosis dorsalis juvenilis) beschreibt eine unnatürliche Krümmung der Wirbelsäule im Jugendalter. Jungen sind dabei gut fünfmal häufiger von der Erkrankung betroffen als Mädchen. Dies liegt vor allem daran, dass die männliche Wirbelsäule in jungen Jahren besonders anfällig für Fehlentwicklungen ist. Informationen über...

Mittelohrentzündung – Ursachen, Symptome und Therapie

Eine Mittelohrentzündung (Otitis media) ist eine Schleimhautentzündung innerhalb des Mittelohrs. Sie entsteht häufig in Folge eines grippalen Infekts und wird vor allem durch bakterielle und virale Erreger verursacht. Typische Symptome einer Otitis media sind pochende Ohrenschmerzen, Druckgefühle im Ohr und ein Paukenerguss. Letzterer beschreibt die Ansammlung von Entzündungssekreten im Mittelohr...

Hüftschmerzen – Ursachen und Gegenmittel

Hüftschmerzen oder auch Hüftgelenkschmerzen sind ein Symptom, das vor allem bei Menschen entsteht, die einer gewissen Mehrbelastung der Hüfte ausgesetzt sind. Doch nicht in jedem Fall muss hinter den Schmerzen eine gesundheitliche Beeinträchtigung stehen. Welche Ursachen generell für den Schmerz in Frage kommen und wie sich Hüftschmerzen am besten behandeln lassen, verraten wir Ihnen in diesem...

Hüftkopfnekrose – Ursachen, Symptome und Therapie

Chronische Hüftschmerzen können auf eine Hüftkopfnekrose (Femurkopfnekrose) hindeuten. Die Schmerzen treten bei dieser Form der Hüftnekrose meist unter Belastung auf. Sie beginnen gezielt am Hüftkopf, greifen meist aber auch auf andere Körperteile über. Die Gefahren einer Femurkopfnekrose sind relativ hoch. So kann durch deformierte Hüftgelenke jedwede Bewegung unmöglich werden. Selbst lebensgefährliche...

Hohlkreuz (Hyperlordose) – Ursachen, Symptome und Therapie

Unter einem Hohlkreuz versteht man gemeinhin eine auffällige Krümmung der Lendenwirbelsäule, bei der sich Becken und Bauch signifikant nach vorne verlagern. Allerdings ist nicht jede Form des Hohlkreuzes automatisch krankhaft. So weisen einige Völker Westafrikas zum Beispiel genetisch bedingt ein natürliches Hohlkreuz auf. Dieses ist als gewöhnliche Lordose klar von der krankheitsbedingten Hyperlordose...

Gichtanfall – was tun?

Wer an Gicht leidet, ist meist an einer Purin-Stoffwechselstörung erkrankt. Diese sorgt durch einen Überschuss an Harnsäure (Hyperurikämie) dafür, dass sich Harnsäurekristalle vermehrt in Gelenkinnenräumen und umliegenden Geweberegionen anreichern. Die Gicht verläuft dabei in Schüben, sodass sich beschwerdefreie Zeiträume mit den schmerzhaften Phasen akuter Gichtanfälle ablösen. Lesen Sie...

Gicht – Ursachen, Symptome und Therapie

Der Begriff Gicht (Urikopathie) beschreibt Stoffwechselstörungen, bei denen sich Harnsäurekristalle (Urat) in Gelenken und Geweberegionen des Körpers ablagern können. Die in Schüben hervortretenden Gichtanfälle führen bei Betroffenen zu starken Gelenkschmerzen, die sich unter Bewegung oder Berührung verstärken. Besonders häufig sind dabei die Gelenke in den Füßen, Knien und Händen betroffen....

Gallensteine entfernen – Behandlung und Erfolgsaussichten

Gallensteine (Cholelithen) in der Gallenblase oder dem Gallengang können eine unangenehme Angelegenheit werden, die starke Schmerzen verursacht. Aus diesem Grund werden diese in den meisten Fällen schnell entfernt. Zur Entfernung von Gallensteinen gibt es dabei mehr als nur ein mögliches Verfahren. Häufig wird hierfür aber eine Bauchspiegelung (Laparoskopie) genutzt. Der Begriff bezeichnet die...

Fremdkörper im Auge – was tun?

Oft ist es schnell passiert: Ein Staubkorn, lose Wimpern oder winzige Insekten geraten in das Auge und lösen dort ein unangenehmes Fremdkörpergefühl aus. In der Regel sind diese Fremdkörper harmlos und werden durch die Tränenflüssigkeit rasch wieder ausgeschwemmt. Manchmal kann ein Fremdkörper allerdings nicht mehr selbstständig aus dem Auge entfernt werden. Darüber hinaus kann ein bestehendes...