Brauner Ausfluss (Scheidenausfluss) – ist das schlimm?

Der auch als bräunlicher Ausfluss bekannte Scheidenausfluss ist meist Symptom einer veränderten Scheidenflora, die sich aufgrund unterschiedlicher Ursachen (z.B. Scheidenerkrankungen oder Schwangerschaft) einstellen kann. Die Braunfärbung kann dabei in ihrer Intensität stark variieren, sodass bräunlicher Ausfluss entweder hellbraun, rotbraun oder stark dunkelbraun gefärbt sein kann. Lesen Sie...

Blutvergiftung (Sepsis) – Ursachen, Symptome, Therapie

Eine Blutvergiftung (Sepsis) ist eine Infektionserkrankung, bei der sich Erreger über einen Infektionsherd im Körper in der Blutbahn ausbreiten. Oft ist bei einer Wunde oder einer anderen Verletzung der Fall. Die Sepsis verursacht allein in Deutschland jährlich etwa 154 000 Krankheitsfälle, wobei die Sterberate bei etwa 36 Prozent (ca. 56 000 Todesfälle pro Jahr) liegt. Eine schnelle Behandlung...

Blinddarmreizung – Ursachen, Symptome, Therapie

Eine Blinddarmreizung ist die Vorstufe einer Blinddarmentzündung und beschreibt die Reizung des blinddarmeigenen Wurmfortsatzes. Sie entsteht häufig in Folge eines Sekretstaus oder dem Eindringen von Fremdkörpern in den Blinddarm und fällt besonders Schmerzen im rechten Oberbauch auf. Ebenso können Erbrechen, Fieber und Schüttelfrost Symptome für Reizungen des Blindarms sein. Gerade Schüttelfrost...

Blinddarmdurchbruch – Ursachen, Symptome und Akuthilfe

Der Blinddarmdurchbruch (Appendix-Ruptur) ist eine Perforation des blinddarmeigenen Wurmfortsatzes. Sie ist die Folge einer fortgeschrittenen Blinddarmentzündung (Appendizitis) und gilt als absolut lebensgefährliche Notsituation. Eine angemessene Akuthilfe ist bei einem perforierten Wurmfortsatz also unerlässlich. Besser noch ist es aber, dem Blinddarmdurchbruch vorzubeugen. Aus diesem Grund haben...

Blinddarmentzündung – Ursachen, Symptome, Therapie

Bei der Blinddarmentzündung ist zunächst zwischen einer Appendizitis und einer Typhlitis zu unterscheiden. Während Appendizitis eine Entzündung des blinddarmeigenen Wurmfortsatzes beschreibt, handelt es sich bei Typhlitis um eine oftmals nekrotisierende Entzündung des gesamten Blinddarms. Zusätzlich ist der davorliegende Dickdarm in Anteilen betroffen. Charakteristisch sind in beiden Fällen...

Blasensenkung – Ursachen, Symptome, Therapie

Gemeinsam mit der Gebärmutter- und Scheidensenkung gehört die Blasensenkung (Descensus vesicae) zu jenen Organverlagerungen, die vor allem Frauen betreffen. Dabei können Blasensenkungen verschiedene Ursachen haben und ggf. eine Blasenentzündung oder gar Inkontinenz nach sich ziehen. Betroffene klagen außerdem über Druck- und Fremdkörpergefühle im Bereich der Blase. Lesen Sie in diesem Ratgeber...

Beule am Kopf – das können Sie dagegen tun

Eine Beule am Kopf kann das Ergebnis einer Kopfverletzung sein. Es ist jedoch auch möglich, dass der Knubbel auf ein Lipom oder Atherom hindeutet. Lesen Sie hier, was Lipome sind und wie sich Beulen im Kopfbereich am besten behandeln lassen. Wie entstehen Beulen am Kopf? Die Ursachen für eine Beule am Kopf können ganz unterschiedlich gestaltet sein und ggf. auch auf verschiedene Erkrankungen hinweisen....

Vorhautverengung (Phimose) – Ursachen, Symptome und Therapie

Bei einer Vorhautverengung (Phimose) erscheint die Öffnung der Vorhaut über dem Penis verengt, sodass sie sich nicht mehr oder nur teilweise hinter die Peniseichel zurückstreifen lässt. Der Versuch des Zurückstreifens ist dabei häufig mit Schmerzen verbunden. Je nach Schweregrad der Phimose kann diese Entzündungen und Gewebeschäden herbeiführen. Eine Beschneidung ist dann häufig der einzige...

Trockener Hals – Ursachen und Gegenmittel

Gerade im Rahmen einer Erkältung zählt Halstrockenheit zu den häufigsten Beschwerden. Gekennzeichnet wird der trockene Hals häufig durch ein kratziges Gefühl im Rachenraum, sowie damit verbundene Schluckbeschwerden. Meist wird die Trockenheit durch häufiges Schlucken sogar noch schlimmer. Zudem geht die Halstrockenheit oftmals auch mit Mundtrockenheit, Halsschmerzen und Reizhusten einher. Weshalb...

Tarsaltunnelsyndrom – Ursachen, Symptome und Therapie

Das Tarsaltunnelsyndrom gilt als klassisches Läuferleiden. Hinter dem Begriff verbirgt sich ist schmerzhafte Nervenkompression, bei dem der Schienbein- oder Wadenbeinnerv innerhalb des Tarsaltunnels unter Druck gerät. Die durch den Nervenengpass entstehenden Schmerzen sind besonders stark und können bis in den Unterschenkel und den Fußrücken ausstrahlen. Zusätzlich ergibt sich häufig eine Empfindungsstörung,...