Wenn der Stress zuschlägt – woran wir Stress erkennen

Stress hat sich zu einem Volksleiden in Deutschland entwickelt. Im Rahmen der „Stressstudie 2016“ der Techniker Krankenkasse gaben 23 Prozent der Befragten an, sich häufig gestresst zu fühlen – 3 Prozent mehr als bei der Vorgängerstudie 2013. Ganze 60 Prozent sagten aus, dass ihr Leben ihrer Meinung nach in den letzten 3 Jahren stressiger geworden sei. Dabei gibt es eine Vielzahl möglicher...

Vegane Ernährung im Alter: Ohne Steak und Pudelmütze

Immer mehr Menschen entscheiden sich für diesen bewussten Lebensstil. Dabei unterscheidet sich die Intensität des Veganismus darin, ob im Alltag vollständig auf tierische Produkte verzichtet wird, oder nur beim Essen selbst. Die rein pflanzliche Nahrungsaufnahme gilt zudem als eine der gesündesten Ernährungsformen überhaupt. Dass Vegan aktuell im Trend liegt, zeigt nicht nur die Zunahme an Kochbüchern...

Mit Eisen gegen die Herzschwäche – ist das möglich?

Die Diagnose einer Herzschwäche hat oft schwerwiegende Folgen. Sie stellt in Deutschland den häufigsten Grund für einen Krankenhausaufenthalt dar und führt bei einem Viertel der Patienten bereits im darauffolgenden Jahr zum Tod. Wie der Informationsdienst Wissenschaft (idw) mitteilt, soll nun im Rahmen einer neuen medizinischen Studie untersucht werden, ob die intravenöse Verabreichung von Eisencarboxymaltose...

Diabetes als Wegbereiter – die Zahl der Folgeerkrankungen wächst

Diabetes hat sich zu einer Volkskrankheit entwickelt, die global eine immer größere Rolle spielt. Wie Spiegel Online berichtet, hat die Zahl der Betroffenen in den letzten Jahren und Jahrzehnten drastisch zugenommen. Laut des ersten Welt-Diabetes Berichts der Weltgesundheitsorganisation (WHO) waren 2014 etwa 422 Millionen Menschen weltweit an der Stoffwechselstörung erkrankt, deutlich mehr als noch...

Pflegebedürftigkeit – eine der größten Kostenfallen im Alter?

Der Mensch wird grundsätzlich immer älter, zumindest in westlichen Gesellschaften. Wie in der Welt nachzulesen, sterben Männer heute durchschnittlich mit 78 Jahren, Frauen sogar erst mit 83. Wie die Zukunft aussieht, ist umstritten, es gibt allerdings viele Stimmen in der Forschung, die von einem weiteren Anstieg der Lebenserwartung ausgehen. Diese Entwicklung ruft nicht nur positive Gefühle hervor....

Lachgas-Narkosen – wirksame Anästhesie oder riskante Angelegenheit?

Die Badische Zeitung beobachtet eine „Lachgas-Renaissance“ in deutschen Zahnarztpraxen. Während das Narkosemittel in der jüngsten Vergangenheit vor allem in den USA und Skandinavien eingesetzt wurde, werben seit Kurzem immer mehr Ärzte in der Bundesrepublik damit. Vor allem Kinder und Angstpatienten sollen von Lachgas profitieren. Denn dieses sorgt auf schmerzfreie Art für ein Wohlgefühl und...

Roboter in der Medizin – unsere neuen Götter in Weiß?

Der Begriff „Industrie 4.0“ ist in aller Munde. Teilweise ist diese heute schon Realität, wie die Computerwoche ausführt. An so unterschiedlichen Orten wie dem Hamburger Hafen und den Produktionsstätten von Harley Davidson sorgt die Vernetzung der Dinge untereinander für schnellere Arbeitsabläufe und eine höhere Effektivität. Doch nicht nur in der Industrie machen sich Maschinen zunehmend...

Gefriertrocknung – bleiben Inhaltsstoffe von Lebensmitteln komplett erhalten?

Die Gefriertrocknung von Lebensmitteln ist keine komplett neue Methode der Haltbarmachung. Schon die Inkas nutzten sie, wendeten dabei allerdings andere Methoden an als die moderne Industrie. Heute werden neben Medizinprodukten vor allem Kräuter und Gewürze sowie Obst und Gemüse gefriergetrocknet. Auch bei Instantsuppen findet das Verfahren Anwendung. Dabei steht sein praktischer Nutzen außer Frage....

Rückenprobleme durch Fehlbelastungen in der Kindheit – ist das möglich?

Wie die Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (bvpg) ausführt, sind Rückenschmerzen die Hauptursache für krankheitsbedingte Fehltage in Deutschland. In vielen Fällen führen sie sogar zu einer Frühberentung. Dadurch entstehen einerseits hohe volkswirtschaftliche Kosten. Andererseits leiden die Betroffenen häufig unter starken Schmerzen und erheblichen körperlichen Einschränkungen....

Schlafklima und Schlafgesundheit – gibt es Zusammenhänge?

Schlafstörungen sind weit verbreitet. Nach einer Statistik des Robert-Koch-Instituts leiden etwa 25 Prozent der deutschen Bevölkerung darunter. In manchen Fällen steckt hinter den Beschwerden eine ernstzunehmende Krankheit – physischer oder auch psychischer Natur. Oft dagegen lassen sich die Gründe nicht eindeutig oder gar nicht festmachen. Doch was dann? Ein schlechter Schlaf wirkt sich nachhaltig...