Betablocker absetzen – das ist zu beachten

Zur Behandlung von schweren Herzkrankheiten sind Betablocker wie Bisoprolol oder Metoprolol meist unverzichtbar. Da ihre Wirkstoffe die Herztätigkeit und somit auch den Blutdruck regulieren, müssen sie bei chronischen Herz- und Gefäßproblemen oftmals ein Leben lang eingenommen werden. Umso riskanter kann ein abruptes Absetzen der Betablocker sein. Die Nebenwirkungen reichen hier von leichtem Schwindel...

Sport bei Bluthochdruck – Tipps für Betroffene

Sport ist für die Gesundheit von Herz, Kreislauf und Gefäßen äußerst wichtig. Auch bei Bluthochdruck kann regelmäßiges Fitnesstraining zur Stärkung des Körpers beitragen. So lässt sich beispielsweise das kardiovaskuläre Sterberisiko von Hypertonikern durch entsprechendes Ausdauertraining um bis zu 70 Prozent reduzieren. Allerdings sollten Sie Ihre sportlichen Aktivitäten als Bluthochdruckpatient...

Kaffee und Alkohol – gibt es Wechselwirkungen?

Heutzutage gibt es diverse Rezepte für Mixgetränke, die auf Basis von Kaffee und Alkohol angesetzt werden. Mit Whiskey verfeinerter Irish Coffee oder Getränkmischungen aus Kaffee und Sahnelikören sind in den meisten Bars erhältlich und versprechen bisweilen einen ungeahnten Genuss. Ein Schuss Alkohol ist hier aber völlig ausreichend, wenn es nicht zu unangenehmen Begleiterscheinungen kommen soll,...

Normale Blutdruckwerte – Grenzen für Kinder und Erwachsene

Als Blutdruck bezeichnet man gemeinhin den körpereigenen Druck zwischen Blut und Gefäßwänden. Da er durch die Pumpaktivitäten des Herzens entsteht, kann er am besten in der unmittelbaren Herzregion nachgemessen werden und gibt so Aufschluss über mögliche Komplikationen im Bereich der Herzfunktionalität. Für medizinische Diagnosen sind hierbei zwei Blutdruckzonen von Bedeutung. © photo 5000...